Hochzeitszeitung als Danksagungsheft

 

Eine Hochzeitszeitung kann auch nach der Hochzeit Verwendung finden. In diesem Falle könnte das Brautpaar selber seine Gäste mit einem Danksagungsheft beglücken, die von verbundenen Feierlichkeiten berichtet.

Jetzt gestalten

Hochzeitszeitung gestalten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gestaltung einer Hochzeitszeitung nach der Hochzeit
 

Es wird bestimmt auch viel Fotomaterial vom Tage geben. Dies könnte das Brautpaar in dem Danksagungsheft verwenden. Hinzu kommen noch einige selbst verfasste Texte – eine persönliche Danksagung an die Gäste, eine Chronik des Tages, vielleicht Anekdoten aus der Zeit der Vor- oder Nachbereitung des Autors – und man kann in einer solchen Hochzeitszeitung a posteriori auch beispielsweise Texte von Reden drucken, die andere an diesem Tage auf das Brautpaar gehalten haben.

Hochzeitszeitung Formate

Bevor Sie mit der Gestaltung einer Hochzeitszeitung als Dankesheft anfangen, überlegen Sie am besten, welches Format Ihre Zeitung am Ende haben soll. Das gängige und in der Praxis bewährte Format für eine Hochzeitszeitung ist DIN A4 Format hochkant (210 x 297 mm).

Alternativ sind Softcover-Fotohefte,

gestalten Sie aus Ihren besten Fotos ein Fotoheft. Verschenken Sie das Fotoheft an Hochzeitsgäste oder an Ihre Familie als Danksagung und Erinnerung an die Hochzeit. Die Fotohefte sind die praktische Alternative zu den Fotobüchern, haben aber gleich viele Gestaltungsmöglichkeiten wie bei einem Fotobuch